top of page
1200x628px-Titel_Lesefest20224.jpg

Das Welser Lesefest 2024

Eine bunter Kulturmix für Jung & Alt

Welser Burggarten, Einlass: 14 Uhr. Eintritt: Freiwillige Spende

Kurt Palm Foto Heribert Corn.jpeg

KURT PALM

Der Hai im System

Die Lehrerin Franziska Steinbrenner hat endlich den Sorgerechtsstreit um ihre Tochter gewonnen. Der Polizist Philip Hoffmann wird von seiner Ex- Geliebten erpresst. Währenddessen sitzt ein Mann in seiner Wohnung und sinnt nach Rache. Neben ihm lehnt ein Sturmgewehr mit 42 Kugeln im Magazin. Drei Menschen, deren Leben miteinander verwoben sind. Sie kennen einander nicht, aber ihre Wege werden sich auf fatale Weise kreuzen.

Ein aufwühlender Thriller, ein Ritt durchs wilde Kurtpalmistan.

 

Ausgezeichnet mit dem Leo Perutz-Preis der Stadt Wien 2023

Kurt Palm, 1955 in Vöcklabruck geboren, lebt als Autor und Regisseur in Wien. Palm wurde mit der gefeierten TV-Produktion »Phettbergs Nette Leit Show« (1994-96) bekannt. Sein Bestseller »Bad Fucking« (Residenz 2010) wurde 2011 mit dem Friedrich Glauser-Preis für den besten deutschsprachigen Krimi des Jahres ausgezeichnet und war auch als Film erfolgreich. Zuletzt erschienen seine Romane »Strandbadrevolution «(Deuticke 2017) und »Monster« (Deuticke2019). www.palmfiction.net

Foto: Heribert Corn

Margit Sandberger-Lesefest2023_Quelle Sabine-I-Neubauer.JPG

Poetry Slam

Eine aus dem Publikum ausgewählte Jury entscheidet mittels Wertungstafeln, wem ein zweiter Auftritt im Finale zusteht und wer als Gesamtsieger oder Siegerin nach Hause geht. Die Regeln? Selbstgeschriebene Texte, ein Zeitlimit von 5 Minuten und keine Requisiten/Verkleidungen, außer einem Textblatt.

Zu hören sind 6 Fixstarter:innen und Teilnehmer:innen der offenen Liste, zu der man sich noch unter m.haller@live.de anmelden kann. Vorjahressiegerin Margit Sandberger (Bild) hat sich hier schon eingetragen!

Moderation: Laura Hybner

Haller-Neugebauer-Kammerer_Zagler-Loidl.jpg

KARIN PESCHKA

Dschomba

Mit „Dschomba“ schreibt sich Karin Peschka das Wissen um die Vergangenheit jenes Ortes, in dem sie aufgewachsen ist, in die eigene Biografie. Sie erzählt vom Leben in einer kleinen Stadt, von Begegnungen, von Lebenswegen und -wendungen, und ein wenig davon, wie es ist, als Wirtstochter aufzuwachsen.

​​

Karin Peschka wurde 1967 in Linz geboren und wuchs in Eferding auf. Heute lebt sie in Wien. Sowohl ihr Debütroman "Watschenmann" als auch weitere Werke wurden mit Literaturpreisen ausgezeichnet.

Foto: Walter Pobaschnig

Coda_Lesefest2023_Quelle Marion Mayr.JPG

Coda

Viele Kultklassiker, Hits der letzten vier Jahrzehnte und Lieder österreichischer Künstler von Falco bis Wanda, werden im „unplugged-coda-style“ am 27. Juli am Welser Lesefest erklingen. Die ersten Töne der beiden talentierten Musiker eröffnen um 14.15 Uhr das Welser Lesefest 2024.

CHRISTIAN COLIC:

Gesang , Gitarre, Percussion

SIMON DANNINGER:

Gitarre, Gesang

Foto: CODA

 

IMG_20240429_201622.jpg

Shorty's Blueskitchen-Trio

Michael "Shorty" Kurz, Jörg Pfaffenzeller und Andreas See weben gemeinsam einen stimmungsvollen Klangteppich, der die Besucherinnen und Besucher durch den Abend trägt und sie stimmungsvoll verabschiedet.

SHORTY: Gitarren

JÖRG: Gesang

ANDREAS SEE: Saxophon

IMG_3336.JPG
Traunsecco1.JPG

 Traunsecco

Für Eva & Andy Hauser von TRAUNSECCO® sind Regionalität, Sortenvielfalt und Bodenständigkeit ein besonderes Anliegen. Dabei spielt das Grundprodukt eine wichtige Rolle. Um den Erhalt selten gewordener Streuobst- bzw. alter Apfel- und Birnensorten zu gewährleisten, kommen nur diese ausgewählten Sorten in den Edelschaumwein aus Thalheim bei Wels. 100 % Äpfel und Birnen aus Oberösterreich - und mal ehrlich: Regional schmeckt es doch gleich noch besser.

Seine Schaumweine wurden bundesweit bereit mit 12 Medaillen prämiert. Heuer landete er bei der 16. CiderWorld Expo in Frankfurt einen sensationellen Premierensieg. In der Hauptkategorie "Sparkling, Mixed & Flavoured Cider" holte er 116 von 120 möglichen Punkten und ließ damit rund 170 Mitbewerber hinter sich!

*) Angebot nur im Burggarten

Foto: Marion Mayr

Laura Hellmich.jpg

Laura Hellmich

ist seit 2018 Teil der Poetry Slam Szene und ist bekannt für ihre aufrichtigen und mutigen Texte, in denen sie in beeindruckender Weise selbst für Dinge Worte findet, die sich schwer beschreiben lassen.

Markus Haller (c) Tobias Hollub.jpg

Markus Haller

wagt sich nach 2 Jahren als Moderator in den Wettbewerb, um mit seiner unberechenbaren Mischung aus lustigen Wortspieltexten und Lyrik das Welser Publikum für sich zu gewinnen.

Kaddles (c)privat.webp

Kaddles

aus Linz verarbeitet ihre Erfahrungen in lyrischen Texten und tritt damit auf den Bühnen nationaler und internationaler Poetry Slams an.

kevinneugebauer.jpg

Kevin Neugebauer

Der Marchtrenker "Klopapier-Dealer"aus 2022 kehrt zurück und rappt am Lesefest erneut über erfundene Geschichten und Dinge aus dem Leben.

REINHARD
KAISER-MÜHLECKER

Wilderer

Jakob führt den Hof der Eltern und kämpft gegen den Niedergang. Als die Künstlerin Katja sich als Praktikantin anbietet, scheinen sich die Dinge zum Guten zu wenden. Gemeinsam bauen sie eine biologische Tierhaltung auf, sie heiraten und bekommen einen Sohn. Doch Jakob findet keine Ruhe, sein grausamer Zorn bricht immer wieder hervor. Hat Katja ihn getäuscht, hat sie nur mal einen wie ihn haben wollen, einen Bauern? Reinhard Kaiser-Mühlecker erzählt in seinem Roman »Wilderer« von Herkunft und existenzieller Verlorenheit in einer Welt, die sich radikal wandelt.

Reinhard Kaiser-Mühlecker hat vor einigen Jahren von seinen Eltern eine Biolandwirtschaft übernommen und führt den Hof in Eberstalzell in vierter Generation. 2008 erschien sein Debütroman „Der lange Gang über die Stationen“. Noch vor Erscheinen erhielt er dafür den Literaturpreis der Jürgen-Ponto-Stiftung und ein Stipendium des Herrenhauses in Edenkoben. Kaiser-Mühleckers Roman Fremde Seele, dunkler Wald über das Dorfleben gelangte 2016 auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises. Für seinen 2022 erschienenen Roman Wilderer wurde ihm überdies im selben Jahr der Bayerische Buchpreis verliehen. 

Foto: © Peter Rigaud

AF_Reinhard+Kaiser-Mühlecker_439.jpg

Büchertisch

Weinphilosoph Norbert Perkles bringt aus dem Cordatushaus Bücher der Autor:innen, ausgewählte Urlaubslektüre und feine Tropfen heimischer Weingüter* mit zum Welser Lesefest. Die Autor:innen stehen hier nach ihren Lesungen für Signierwünsche zur Verfügung.

* Weine nur im Burggarten

IMG_3359.JPG
IMG_3392.JPG

REGIONALER
EISGENUSS

100 % natürliches Eis vom Toblerhof in Lambach. Familie Niedermair-Auer produziert seit 2022 Eis. Dafür wird die eigene Milch und echte Früchte, die nach Möglichkeit von Partner-betrieben aus der Umgebung bezogen werden, verarbeitet.

Für die Eisproduktion wurde eine neue Hofmolkerei und ein neuer Tierwohlstall inklusive Hofladen errichtet. Die Tiere können zu den Hofladen-Öffnungszeiten besucht werden.

Toblerhof_Logo_gruen.tif

*) Angebot nur im Burggarten

Danke

an alle, die das Welser Lesefest unterstützen. Ohne ihren Beitrag würde diese Veranstaltung nicht stattfinden. Ob Crowdfunding, Sponsoring, Sachmittel, Kulturförderung oder Arbeitskraft - wir sind dankbar für jede Hilfe! Weil es uns ein Anliegen ist, regionalen Kultur- und Literaturschaffenden eine Bühne zu bieten und den Nachwuchs zu unterstützen.

Lea Habermayr.jpg

Lea Habermayer

liebt es zu singen, schreibt viele Texte - meistens Gedichte, und ist viel unterwegs. Entweder auf Schitourenschi, dem Rad oder zu Fuß in den Bergen. Sie hat die Bühne des Welser Lesefests für ihr Poetry Slam Debut ausgewählt.

TinyAnn.jpg

Tiny Ann

Anna Schachinger steht seit 2020 bei Poetry Slams auf der Bühne. Sie arbeitet in einem Jugendzentrum, ist Kunsttherapeutin und Wortschmiedin aus Leidenschaft.

Laura Hybner.jpg

Laura Hybner

Moderation

Laura Hybner

Das Vereinsmitglied der "Wortwerkler" steht seit 2016 mit ihren Texten in Österreich und Deutschland auf der Bühne und trat bei mehreren Poetry Slam Meister:innenschaften an. Aufgewachsen in den Tiroler Bergen lebt und studiert sie nun in Bayern.

 

"Wenn ich gerade nicht auf der Bühne stehe oder schreibe, zählen Sport und Backen zu meinen Hobbys und ich fotografiere gerne. Inspiration finde ich in Alltagsereignissen, suche das Gewöhnliche im Außergewöhnlichen. Mit meinen Texten möchte ich Menschen erreichen, ihnen zeigen, welche Möglichkeiten durch Sprache entstehen", sagt Laura.

Wie das gelingt, verrät Laura Hybner in ihrem Mini-Workshop um 16 Uhr, direkt am Welser Lesefest.

Treffpunkt: 15:50 Uhr am Eingang zum Burgmuseum.

20220723_183709.jpg

Edelwerkstatt

Doris Schulz bietet mit der "Edelwerkstatt" 

Re-Design, Upcycling, Vintage und zeitgenössische Kunst an.

Jedes einzelne Stück ein Unikat, das als bleibende Erinnerung ans Welser Lesefest mitgenommen werden kann.

Nachhaltiges
Fingerfood

vom Wanderkoch

"In meiner Vorstellung vom Leben zahlen wir alle gemeinsam die Zeche. Ich möchte niemanden übervorteilen oder auf Kosten der Umwelt, der Tiere oder unserer Kinder und Kindeskinder wirtschaften", beschreibt Christoph Hofinger alias "Der Wanderkoch aus dem Gfrasthaus" seine Philosophie.

Die Besucher:innen des Welser Lesefests können sich auf nachhaltig zubereitetes Fingerfood in fleischiger und fleischloser Variante freuen.

*) Angebot nur im Burggarten

bottom of page