Poetry Slam

& Nachwuchsbewerb

Das "Welser Lesefest" bietet Programm für junge Literaturinteressierte und einen Bewerb für den lokalen AutorInnennachwuchs, bei dem der Druck des ersten Taschenbuchs als Gewinn winkt.

Mit Torten entstehen Bücher

Mit den Einnahmen aus der Kuchen- & Kaffeebar des Welser Lesefestes wird die Produktion eines Taschenbuches für eine Nachwuchs-Autorin/einen Nachwuchs-Autor aus Oberösterreich finanziert. Lokale AutorInnen sind aufgerufen, sich zu melden!

 

 Bewerbungsfrist läuft

KaffeeBAR.jpg
 
FinalePoetrySlam_WelserLesefest2021_edited.jpg
Poetry Slam

Ein Poetry Slam ist ein performativer DichterInnen-Wettstreit um die Gunst des Publikums. Der Verein Post Skriptum brachte diese besondere Literaturform nach Oberösterreich und mit sechs regionalen Poetry-Slammern zum Lesefest nach Wels.

 

JETZT ZUM WORKSHOP ANMELDEN!

2022 ist die offene Austragung im Rahmen des Welser Lesefests geplant. Hier wird für Interessierte ein Workshop von und mit Sevi Agostini (Bild rechts) am 1. Juli 2022, ab 15 Uhr im A2 in der Adlerstraße 2, 4600 Wels, angeboten. Sevi ist leidenschaftlicher Moderator von Kulturveranstaltungen, Autor und Workshopleiter für Kreatives Schreiben und Poetry Slam. Er steht seit über 11 Jahren in ganz Europa auf Bühnen und trägt eigene Texte, Geschichten und Gedichte vor.

 

Als Veranstalter ist der Verein LIRAU bemüht, die Kosten für diesen Workshop ganz oder zumindest teilweise zu übernehmen. Sollte die Suche nach Unterstützung nicht klappen, muss ein Workshop-Beitrag an die Teilnehmer verrechnet werden. Wir bitten um Verständnis und versprechen, dass die Kosten so gering wie nur möglich gehalten werden.